REFERENZEN (Auswahl)

Bundesweit:

 

 

 

Baden-Württemberg:

 

  • Konflikt-KULTUR wird im „Roter Faden Prävention“ vom Kultusministerium empfohlen.

 

  • Konflikt-KULTUR erfüllt die Kriterien des Landespräventionsprogramms „stark.stärker.WIR.“, bei dem alle Schulen dazu aufgefordert sind, ein Präventionskonzept vorzulegen, das dem Mehr-Ebenen-Ansatz entspricht.

 

 

  • Gefördert vom Gesundheitsamt und der AOK im Kreis Calw.

 

Niedersachsen

 

  • Teil des landesweiten Präventionsprogramms PaC (Prävention als Chance) des Landeskriminalamtes Niedersachsen in Kooperation mit dem Kultusministerium.

 

Nordrhein-Westfalen

 

  • Kooperation mit dem Jugendamt Düsseldorf und mit dem Kreisjugendamt Steinfurt.

 

  • Rheinland-Pfalz

 

  • Enge Zusammenarbeit mit der Landesmedienanstalt und der EU-Initiative klicksafe.

 

  • Kooperation mit der GEW (Kreisverbände Koblenz, Kusel, Zweibrücken und Rhein-Hunsrück.

 

Schleswig-Holstein

 

  • Konflikt-KULTUR wird über die Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V. und über die Fachstellen für Kinder- und Jugendschutz in Bad Oldesloe und Neumünster angeboten.

 

Schweiz

 

  • Das Schul- und Sportdepartement der Stadt Zürich in Kooperation mit der Fachstelle für Gewaltprävention und der Kreisschulpflege Limmattal und Letzi unterstützen seit Jahren unsere Arbeit an Züricher Schulen.

 

Österreich

 

  • Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Vorarlberg und der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg: Institut für Schulentwicklung, Fort- und Weiterbildung.